Künstlerbuchpreis der HAB geht an eine Koreanerin

Wolfenbüttel.  Eine stattliche Zahl von Ehrengästen begrüßte Bibliotheksdirektor Professor Peter Burschel in der Augusteerhalle der Herzog-August-Bibliothek.

Laudatorin Se Yeon Schröder-Kim (links) mit der Preisträgerin Hyewon Jang in der Augusteerhalle.

Laudatorin Se Yeon Schröder-Kim (links) mit der Preisträgerin Hyewon Jang in der Augusteerhalle.

Foto: Rainer Sliepen

An der Spitze Hyewon Jang, Preisträgerin des 2018 erstmals von der HAB und der Curt-Mast-Jägermeister-Stiftung ausgelobten Künstlerbuchpreises. Der Preis ist mit 6000 Euro sowie einem begleitenden Studienaufenthalt in der Bibliothek dotiert. Neben der Laudatorin So Yeon Schröder-Kim waren auch...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: