Circus Belly gastiert im September in Wolfsburg

Auf einem Podest von nur zwei Metern Durchmesser zeigt das „Duo Ferrandino“ eine Rollschuh-Show. Links: „Asia & Sara Curci“ – die beiden Schwestern aus Italien zeigen an den Strapaten und am Luftring Aerial-Akrobatik. Ohne Sicherheitsleine präsentieren sie spektakuläre Tricks.

Auf einem Podest von nur zwei Metern Durchmesser zeigt das „Duo Ferrandino“ eine Rollschuh-Show. Links: „Asia & Sara Curci“ – die beiden Schwestern aus Italien zeigen an den Strapaten und am Luftring Aerial-Akrobatik. Ohne Sicherheitsleine präsentieren sie spektakuläre Tricks.

Foto: Circus Belly

Wolfsburg.  Die Artisten der Gruppe „The Gerlings“ sind Preisträger des Zirkusfestivals von Monte Carlo.

Nach einer zehnmonatigen coronabedingten Zwangspause kommt der Circus Belly zurück – mit seinem neuen Programm „Wir sind wieder da“. Dabei sind unter anderem Preisträger des Internationalen Zirkusfestivals von Monte Carlo, wie der Zirkus mitteilt. Der Zirkus gastiert in Wolfsburg an der B 188/Romantik-Park Landleben, Kohlgärten 3.

Tickets gibt es ab dem 9. September von 10 bis 12 Uhr an der Zirkus-Kasse

Vorstellungen sind am Freitag, 17. September und 24. September, 17 Uhr; Samstag, 18. und 25. September, um 15 und 19 Uhr; Sonntag, 19. September, um 11 und 15 Uhr; Donnerstag, 23. September, um 17 Uhr; Sonntag, 26. September, um 11 Uhr. Tickets gibt es ab dem 9. September von 10 bis 12 Uhr an der Zirkus-Kasse.

Waghalsige Sprünge und unglaubliche Tricks in luftiger Höhe, gepaart mit heißblütigem südamerikanischen Temperament: Die drei Artisten der Gruppe „The Gerlings“ aus Kolumbien zählen nach Angaben des Circus Belly zu den Besten der Welt. Sie sind Preisträger des Internationalen Zirkusfestivals von Monte Carlo.

Außerdem dabei: Houdini Jr. aus den USA. Er wird in eine Zwangsjacke gesteckt. Zwei Damen ziehen die Gurte fest. Dann wird der mutige Artist kopfüber bis unter die Kuppel des Zirkuszeltes gezogen. Über ihm schwebt eine riesige Bärenfalle. Nur ein straff gespanntes Seil hält die spitzen Eisen auseinander. Doch die Zündschnur fängt Feuer. Von nun an bleiben dem Entfesselungskünstler 60 Sekunden Zeit, um sich zu befreien.

Außerdem gehören die drei Clowns Avantes, Angelo und Zippogalli zum Programm und lassen laut Ankündigung nicht nur die Herzen der Kinder höherschlagen.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder