Marvin Schaber verlässt die Wolfsburger City-Galerie

Marvin Schaber wechselt nach anderthalb Jahren nach Neuss.

Marvin Schaber wechselt nach anderthalb Jahren nach Neuss.

Foto: Privat

Wolfsburg.  Der Center-Manager geht nach Neuss. Sein Nachfolger wird der 29-jährige Andreas Schwarzkopf, der etwa in Wolfsburg seine Einarbeitung erlebt hat.

Nach eineinhalb Jahren verlässt Center-Manager Marvin Schaber (28) die City-Galerie und übernimmt das Management des Rheinpark-Centers in Neuss.

Sein Nachfolger wird der 29-jährige Andreas Schwarzkopf, der seit 2014 bei ECE-Marketplaces an verschiedenen Standorten unter anderem in Oldenburg, Leipzig und Mühlheim tätig war, heißt es in einer Mitteilung. Zuletzt war Schwarzkopf für das City-Center in Köln als Center-Manager verantwortlich. Darüber hinaus ist die City-Galerie für Schwarzkopf kein unbekannter Standort, denn hier hat unter anderem seine Einarbeitung stattgefunden.

Instagram-Museum, „RooftopWOB“ – positive Ereignisse in Marvin Schabers Zeit

Schaber blickt auf eine sehr spannende Zeit in Wolfsburg zurück: „Insbesondere im letzten Jahr haben wir gemeinsam viel erlebt und wurden vor ganz neue Herausforderungen gestellt. Trotzdem hatten wir auch positive Ereignisse, wie die Eröffnung von ,Wonderland’ – dem ersten Instagram-Museum in einem deutschen Shopping-Center. Vergangenen Sommer haben wir dann die Sommerlocation ,RooftopWOB’ geschaffen. Dazu gab es neue Formate wie zum Beispiel unsere Livestream-Events mit regionalen Künstlern auf den Social-Media-Kanälen der City-Galerie.“

Schwarzkopf will die Entwicklung der City-Galerie künftig weiter vorantreiben. Der Treffpunkt-Charakter des Centers in Verbindung mit einem serviceorientierten Shoppingerlebnis soll dabei im Vordergrund stehen. „Seit 20 Jahren ist die City-Galerie fester Bestandteil Wolfsburgs und für mehr als 23.000 Menschen täglich Anlaufpunkt für ihre vielseitigen Bedürfnisse. Ich freue mich darauf, neben dem Center auch die Stadt weiter kennen zu lernen und ebenso auf die Fortsetzung der guten Zusammenarbeit mit unseren Partnern“.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder