Kentucky Fried Chicken auf der Suche in Wolfsburg

Fallersleben.  Angeblich soll es ein Standort in Fallersleben werden – den die Kette nicht verrät. Hinterm Hagen ist jedenfalls aktuell offenbar gar kein Platz.

Am Autohof in Lehre-Wendhausen gibt es die nächste Filiale von Kentucky Fried Chicken.

Am Autohof in Lehre-Wendhausen gibt es die nächste Filiale von Kentucky Fried Chicken.

Foto: Kentucky Fried Chicken

„Kentucky Fried Chicken“ ist auf Expansionskurs und sucht auch in Wolfsburg seit einigen Jahren nach einer geeigneten Fläche. So weit, so bekannt. Doch eine Anzeige auf dem Portal „ebay Kleinanzeigen“ vermittelt nun den Eindruck, dass die global operierende Hähnchen-Fastfood-Kette noch in diesem Jahr mit dem Bau einer Filiale in Fallersleben starten will – und zwar konkret Hinterm Hagen. Was da dran ist – eine Spurensuche.

Beratungsfirma sucht für KFC Investor und Franchise-Partner

„Kentucky Fried Chicken (KFC): Standort in Wolfsburg zu verkaufen“, heißt es in der Internet-Anzeige. „Für ein neues KFC Restaurant in Wolfsburg suchen wir einen Franchise-Partner und einen Investor.“ Genannt wird eine Fläche von 400 Quadratmetern Hinterm Hagen, verfügbar ab November 2020. Als Baujahr wird 2020 genannt.

Hinter der Anzeige steht eine Franchise-Beratungsfirma, deren darin genannter Ansprechpartner bezüglich der Anfrage unserer Zeitung an Kentucky Fried Chicken in Düsseldorf verwies. Doch seitens der für die Fastfood-Kette zuständigen PR-Agentur hieß es am Donnerstag lediglich: „Wir bitten um Verständnis, dass wir zu sich in der Planung befindenden oder für die Zukunft geplanten KFC Restaurant-Eröffnungen keinerlei Auskünfte geben können.“

Fastfood-Kette will sich auch in Helmstedt, Peine und Goslar ansiedeln

Zuerst hatte im Mai „news38.de“ über die Annonce berichtet, das Online-Portal unseres Medienhauses. Demnach will die Fastfood-Kette mit US-amerikanischen Wurzeln in unserer Region auch in Helmstedt, Peine und Goslar neue Standorte etablieren.

Doch obwohl das Ganze für Wolfsburg schon sehr handfest klingt, weiß die städtische Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH nichts von eventuellen greifbaren Ansiedelungsplänen für ein KFC-Restaurant. „Mir ist aktuell kein konkreter Standort in Fallersleben oder dem sonstigen Stadtgebiet bekannt, und auch keine konkreten Verhandlungen“, sagte WMG-Abteilungsleiter Thomas Werner unserer Zeitung.

Rätselraten um Standort in Fallersleben

Über einen angeblichen Standort Hinterm Hagen wird gerätselt. Der östliche und südöstliche Altstadt-Ring ist dicht bebaut mit Wohn- und Geschäftshäusern. Größere Freiflächen, die für die expandierende Schnellrestaurant-Kette in Frage kämen, gibt es derzeit schlichtweg nicht; ebensowenig wie offensichtlich abrissreife Objekte. Unsere Zeitung hörte sich unter Geschäftsleuten in dem Bereich um – doch von einem künftigen Standort für eine KFC-Filiale wusste niemand. „Wo soll denn dafür Platz sein?“, hieß es. Spekuliert wurde auch, dass es sich bei der Anzeige möglicherweise nur um eine Art Testballon handelt, um zu sehen, ob sich vielleicht Immobilienbesitzer an das Unternehmen wenden, um ein Grundstück in Fallersleben oder anderswo in Wolfsburg anzubieten.

Fakt ist: Kentucky Fried Chicken setzt für Neueröffnungen nach eigenen Angaben auf hochfrequentierte Lagen, beispielsweise in Einkaufszeilen oder Gewerbegebieten.

Das ist KFC

Harland Sanders eröffnete in den 1930er-Jahren in Kentucky in den USA sein erstes Restaurant mit frittierten Hähnchenspezialitäten als Schwerpunkt und schrieb im Laufe der Jahrzehnte eine echte Erfolgsgeschichte mit seinem Konzept. 1964 gab es nach Konzernangaben bereits 600 KFC-Restaurants in den USA und Kanada. Im selben Jahr verkaufte er sein Unternehmen, blieb aber Sprecher und Markenbotschafter von Kentucky Fried Chicken.

Seit 1997 ist KFC Teil von Yum! Brands, mit Sitz in Louisville/Kentucky in den USA. Es ist der Mutterkonzern von KFC und betreibt nach eigenen Angaben mehr als 41.000 Restaurants in mehr als 125 Ländern und Hoheitsgebieten. YUM! ist laut KFC-Website das weltweit größte Unternehmen im Bereich der Systemgastronomie und der führende Anbieter von Hähnchenspezialitäten, Pizza und mexikanischen Gerichten. Neben KFC gehören weitere Restaurantmarken wie Pizza Hut und Taco Bell zum Konzern.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder