51 Coronafälle in Wolfsburg bestätigt – Lehrer infiziert

Wolfsburg.  Einer der neuen Fälle ist eine Lehrkraft der Leonardo-da-Vinci-Gesamtschule. Die Person hatte am 12. und 13. März Kontakt zu Lehrern und Schülern.

Ein Corona-Test im Labor.

Ein Corona-Test im Labor.

Foto: Hans Klaus Techt / dpa (Symbolfoto)

Elf weitere Wolfsburger sind (Stand 26. März) positiv auf eine Infektion mit dem Coronavirus getestet worden. Aktuell gibt es damit 51 bestätigte Corona-Fälle in Wolfsburg, wie die Stadt mitteilt. Im Klinikum Wolfsburg werden vier mit dem Virus infizierte Personen auf der Isolierstation behandelt, von denen eine Person intensivmedizinisch versorgt wird.

Einer der neuen bestätigten Fälle ist eine Lehrkraft der Leonardo-da-Vinci-Gesamtschule. Die Person hatte am 12. und 13. März Kontakt zu Lehrern und Schülern. Wegen der Inkubationszeit bis Freitag, 27. März, könne es zu weiteren Fällen einer Infektion mit dem Virus kommen. Aktuell würden die Kontaktpersonen vom Gesundheitsamt in Zusammenarbeit mit der Schulleitung informiert und erhielten Anweisungen. Aus Gründen des Datenschutzes werden keine weiteren Angaben gemacht.

Fragen zum Coronavirus beantwortet die Servicehotline der Stadt Wolfsburg, Telefon (05361) 282828. Aktuelle Informationen sowie Antworten zu wichtigen Fragen in Sachen Corona finden sich auch im Internet unter www.wolfsburg.de/corona. red

Corona in Wolfsburg- Die Fakten auf einen Blick

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder