Nach  dem  Tatort  legt  Schmadtke  los

Wolfsburg  Der VfL von 2019 hat nicht mehr viel mit dem VfL von 2018 zu tun – zum Glück.

Ein bisschen grumelig, ein bisschen kauzig und auf jeden Fall mit allen Wassern gewaschen: Jetz hat Jörg Schmadtke beim VfL Wolfsburg das Sagen.

Ein bisschen grumelig, ein bisschen kauzig und auf jeden Fall mit allen Wassern gewaschen: Jetz hat Jörg Schmadtke beim VfL Wolfsburg das Sagen.

Foto: Darius Simka / regios24

. Wer nicht hören will, muss fühlen – und zur Not zwei Spielzeiten in Folge leiden. Nach der Relegationsrettung 2017 gegen Braunschweig, den vielen angeblichen Erkenntnissen und der Beteuerung, aus Fehlern zu lernen, musste der VfL Wolfsburg in der nächsten Bundesliga-Saison erneut nachsitzen. Weil...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: