IGS Schöppenstedt

Schöppenstedter Schüler sind dem Traumberuf auf der Spur

Die Ergebnisse wurden gesammelt und präsentiert.

Die Ergebnisse wurden gesammelt und präsentiert.

Foto: IGS Schöppenstedt

Schöppenstedt.  Zum „Online-Zukunftstag“ der IGS Schöppenstedt wird gemeinsam zu Berufen recherchiert. Firmen unterstützen das Angebot mit Videos.

Da sie in diesem Jahr am Zukunftstag coronabedingt nicht in die Betriebe ihrer Wahl gehen konnten, nahmen die Schülerinnen und Schüler der IGS Schöppenstedt online an Angeboten zum Thema „Berufe“ teil. Das berichtet die IGS. Die Schüler des 5. und des 6. Jahrgangs präsentierten ihre Ergebnisse zu ihrem Traumberuf. Sie recherchierten mit Hilfe von Leitfragen im Internet und erstellten dazu zunächst einen Steckbrief über ihren Traumberuf. Im Anschluss gestalteten sie entweder ein Plakat oder nutzten ihren Tablet-Computer, um damit eine Präsentation zu erstellen.

Recherche im Internet und in Videos

Die Schüler des 7. und 8. Jahrgangs informierten sich über zwei oder drei Berufe mit Hilfe von Leitfragen im Internet. Außerdem formulierten sie Erwartungen an ihren Berufs- oder Studienwunsch, so die IGS weiter. Dank des Einsatzes von Simone Vogel und Matthias Olschack, beide Mitglieder des Schulelternrats der IGS Schöppenstedt, konnten einige besondere Videos, zum Beispiel von einer Polizistin, einer Rechtsanwalts- und Notariatsfachangestellten, einem angehenden Piloten, einem Informatiker und einer Fotografin, gezeigt werden. Zudem wurden der Schule von verschiedenen Firmen Videos über Ausbildungsberufe oder Studiengänge zu bestimmten Berufen zur Verfügung gestellt. So konnten alle Schülerinnen und Schüler von zu Hause aus Einblick in unterschiedliche Berufszweige erhalten.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de