Samtgemeinde Elm-Asse ernennt Brandmeister und Stellvertreter

Schöppenstedt.  Nachdem es Verzögerungen gab wegen der Corona-Pandemie hat die Samtgemeinde Elm-Asse neue Brandmeister ernannt.

Die Samtgemeinde Elm-Asse ernannte Brandmeister und deren Stellvertreter.

Die Samtgemeinde Elm-Asse ernannte Brandmeister und deren Stellvertreter.

Foto: Privat

Die Samtgemeinde Elm-Asse hat im Rathaus Schöppenstedt neue Brandmeister und deren Stellvertreter ernannt. Aufgrund der Pandemie, so heißt es, seien einige Ernennungen vom Jahresbeginn verschoben worden.

Ernannt wurden Alfred Domke, stellvertretender Ortsbrandmeister (OBM) der Wehr Hedeper-Wetzleben; Axel Fricke, OBM Sambleben; Axel Schmidt, stellvertretender OBM Klein Dahlum; Christian Thies, OBM Klein Denkte; Frank Graf, OBM Hedeper-Wetzleben; Henning Wöhler, OBM Klein Dahlum; Hilmar Umbach, OBM Schöppenstedt; Jan Fischer, OBM Remlingen; Julian Kliebisch, kommissarischer stellvertretender OBM Warle; Klaus Voges, stellvertretender OBM Kneitlingen; Markus Schmidt, stellvertretender OBM Groß Vahlberg; Matthias von Kottnow, stellvertretender OBM Semmenstedt; Peter Thiele, stellvertretender OBM Klein Denkte; Sascha Ziesmer, stellvertretender OBM Schöppenstedt; Stefan Runge, OBM Groß Vahlberg; Sven Maletz, stellvertretender OBM Watzum; Torsten Burawski, stellvertretender OBM Remlingen; Torsten Meinhardt, OBM Timmern. Entlassen wurden laut Verwaltung Dieter Borchers, OBM Groß Vahlberg; Ismail Cobaner, stellvertretender OBM Warle; Jürgen Frohme, OBM Schöppenstedt; Oliver Melzer, OBM Winnigstedt sowie Marko Michalik, OBM der Feuerwehr in Timmern.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder