Wildtierrettung in Schöppenstedt: Leben zwischen Waschbären

Schöppenstedt.  Denise Dzubba betreibt den Verein „Kleintierhilfe und Exotenasyl“ in Schöppenstedt. 2018 hat sie 620 verletzte und verwaiste Tiere gerettet.

Denise Dzubba nimmt Wild- und Kleintiere bei sich auf. Wenn sie kräftig genug sind, werden sie ausgewildert oder an neue Besitzer abgegeben.

Denise Dzubba nimmt Wild- und Kleintiere bei sich auf. Wenn sie kräftig genug sind, werden sie ausgewildert oder an neue Besitzer abgegeben.

Foto: Privat

Denise Dzubba aus Schöppenstedt lebt zusammen mit elf Waschbären. Alleine im vergangenen Jahr hat sie 620 Tiere gerettet. Füchse, Mäuse, Vögel, Streifenhörnchen: Bei Denise finden sie alle ein Zuhause auf Zeit. Solange, bis sie wieder ausgewildert werden können. Für die 32-Jährige ist das ein...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: