Hund schreckt Einbrecher in Börßum ab

Börßum.  Die Täter waren bereits dabei, ein Fenster aufzuhebeln, ließen dann aber von ihrem Vorhaben ab. 800 Euro Schaden richteten sie dennoch an.

Der Einbruchsversuch ereignete sich an der Straße Im Winkel in Börßum.

Der Einbruchsversuch ereignete sich an der Straße Im Winkel in Börßum.

Foto: Patrick Seeger / dpa

Bislang unbekannte Täter haben nach Polizeiangaben am Mittwoch, 13. März, zwischen 13.30 und 14 Uhr versucht, offenbar durch Aufhebeln eines Fensters in ein Einfamilienhaus in Börßum, Im Winkel, einzubrechen. Die Täter seien letztlich jedoch nicht in das Haus eingedrungen. Vermutlich habe der Hund im Haus die Täter von ihrem Vorhaben abgehalten. Der entstandene Sachschaden werde auf rund 800 Euro geschätzt. Zeugen werden gesucht.

Hinweise:
(05331) 9330

.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder