Die Beberburg soll Speicherwald werden

Heiningen  Der Verein zum Schutz der Beberburg will das 13 Hektar große Waldstück zwischen Heiningen und Schladen zum Projekt „Speicherwald“ anmelden.

Blick in die Beberburg, das 13 Hektar große Waldstück zwischen Heiningen und Schladen. Der Wald wird sich selbst überlassen.

Blick in die Beberburg, das 13 Hektar große Waldstück zwischen Heiningen und Schladen. Der Wald wird sich selbst überlassen.

Foto: Verein Beberburg

Dieses Fazit zog Heinrich Engler, Vorsitzender des Vereins. Ob die Beberburg Speicherwald werden kann, entscheiden Sachverständige. Mit dem Projekt wollen die Projektpartner Nabu und Klima-Bündnis die Bedeutung unbewirtschafteter Wälder für den regionalen Klimaschutz...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.