Polizei Wolfenbüttel

Unfall mit zwei verletzten Motorradfahrern bei Schöppenstedt

Die beiden Motorradfahrer wollten auf einen Waldweg zwischen Königslutter und Schöppenstedt abbiegen, als sie ein Autofahrer übersah.

Die beiden Motorradfahrer wollten auf einen Waldweg zwischen Königslutter und Schöppenstedt abbiegen, als sie ein Autofahrer übersah.

Foto: Stephan Jansen / dpa

Schöppenstedt.  Zwei Motorradfahrer sind auf der L290 bei Schöppenstedt leicht verletzt worden. Ein Autofahrer hatte sie übersehen.

Bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 290 im Kreis Wolfenbüttel sind zwei Motorradfahrer leicht verletzt worden. Laut Polizei ereignete sich der Unfall am Sonntagmittag gegen 13.25 Uhr auf der L290, zwischen Königslutter und Schöppenstedt.

Autofahrer sieht Motorräder zu spät und fährt auf

Nach ersten Ermittlungen, beabsichtigten beide Motorradfahrer, jeweils 49 Jahre alt, an einer Einmündung zu einem Waldweg rechtsseitig anzuhalten. Dieses bemerkte ein nachfolgender 24-jähriger Autofahrer offenbar zu spät und fuhr auf beide Motorräder auf. Hierbei stürzten deren Fahrer zu Boden und verletzten sich leicht. An den Motorrädern und am Auto des 24-Jährigen entstand erheblicher Sachschaden in noch unbekannter Höhe.

Mehr Nachrichten aus dem Kreis Wolfenbüttel:

Alle Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Im Einsatz waren neben Polizei und Rettungsdienst auch die Feuerwehr aus Schöppenstedt sowie ein Abschleppunternehmen.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder