Hochwasser-Spendenaktion

Stadt und Kreis Wolfenbüttel spenden für die Hochwasseropfer

Am Wochenende hatte es eine sehr erfolgreiche Sammelaktion bei der Freiwilligen Feuerwehr Schladen gegeben.

Am Wochenende hatte es eine sehr erfolgreiche Sammelaktion bei der Freiwilligen Feuerwehr Schladen gegeben.

Foto: Stephanie Memmert

Wolfenbüttel.  153.000 Euro gehen auf das beim Landkreis Wolfenbüttel eingerichtete Spendenkonto. Die Bürger werden um Unterstützung gebeten.

Stadt und Landkreis engagieren sich finanziell für die Opfer der Hochwasserereignisse in Deutschland. Der Landkreis stellt 100.000 Euro bereit, um den Menschen in den vom Hochwasser betroffenen Gebieten zu helfen. Zugleich ruft er mit allen Fraktionen des Kreistages die Einwohnerinnen und Einwohner dazu auf, für die Menschen in den betroffenen Regionen zu spenden, heißt es in der Mitteilung der Kreisverwaltung.

1 Euro je Bürger – 53.000 Euro von der Stadt

Auch die Stadt meldete sich zu Wort: Die Überschwemmungen in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz haben einige hart getroffen, viele haben alles verloren, was sie hatten. Viele Hilfsorganisationen und Anlaufstellen bitten mittlerweile darum, statt Sachen Geld zu spenden, da es kaum noch vor Ort Lagermöglichkeiten gibt. Die Stadt begrüßt und unterstützt die Initiative der Landrätin und stellt nach einstimmiger Absprache mit den Vorsitzenden der Ratsfraktionen 1 Euro je Bürger – 53.000 Euro – für Betroffene zur Verfügung.

Erinnerung an Hochwasser 2017 im Kreisgebiet

Stadt und Kreis verweisen auf ein Konto des Landkreises (siehe unten). Die Gelder, so der Kreis, kommen jeweils zu gleichen Anteilen dem „Aktionsbündnis Katastrophenhilfe“ sowie der „Aktion Deutschland Hilft“ für die Soforthilfe und Versorgung der Menschen vor Ort zu. Hinter beiden Organisationen stehen die in Deutschland tätigen Hilfsorganisationen. 2017 war auch der Landkreis Wolfenbüttel zuletzt von Hochwasser betroffen. Mit einer Spendenaktion konnte damals den vom Hochwasser betroffenen Menschen im Landkreis geholfen werden.

Lesen Sie auch:

Schladener Feuerwehren sammeln Spenden für Flutopfer

Einsatzort für Wolfenbütteler THW-Helfer ist noch unklar

Wolfenbüttels DRK initiiert Sammlung für Hochwasser-Opfer

Das Spendenkonto des Landkreises:

IBAN DE49 2505 0000 0199 9536 54 BIC NOLADE2HXXX

Zweck LKWF Hochwasserhilfe 2021

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder