Tödlicher Unfall

Tödlicher Unfall in Groß Denkte: Motorradfahrer fährt gegen Baum

Ein Motorradfahrer ist nahe Groß Denkte (Landkreis Wolfenbüttel) gegen einen Baum geprallt. Er überlebte den Unfall nicht. (Symbolbild)

Ein Motorradfahrer ist nahe Groß Denkte (Landkreis Wolfenbüttel) gegen einen Baum geprallt. Er überlebte den Unfall nicht. (Symbolbild)

Foto: Gerd Wallhorn / FUNKE Foto Services

Denkte.  Ein 21-Jähriger Motorradfahrer kommt bei Groß Denkte von der Fahrbahn ab und verunglückt tödlich. Die Unfallursache ist noch unklar.

Ein 21-jähriger Motorradfahrer aus dem Kreisgebiet Wolfenbüttels ist am Montagabend gegen 21.30 Uhr bei einem Verkehrsunfall tödlich verletzt worden. Nach ersten Ermittlungen der Polizei befuhr der 21-Jährige mit einem Motorrad die Kreisstraße 3 aus Groß Denkte kommend in Fahrtrichtung Mönchevahlberg. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er mit dem Motorrad auf gerader Strecke nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte hier mit einem Straßenbaum. Der 21-Jährige erlitt hierbei schwerste Verletzungen und verstarb an der Unfallstelle.

21-Jähriger verstirbt noch an der Unfallstelle bei Wolfenbüttel

Während der Verkehrsunfallaufnahme und der anschließenden Bergungsmaßnahmen musste die Kreisstraße für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden. Im Einsatz waren mehrere Funkstreifenwagen der Polizei, ein Notarzt, der Rettungsdienst, die Feuerwehr aus Dettum und Mönchevahlberg, ein Abschleppunternehmen sowie die Straßenmeisterei. Die polizeilichen Ermittlungen zur Feststellung der Unfallursache wurden unter Hinzuziehung eines Sachverständigen aufgenommen.

Der 21-jährige Motorradfahrer aus dem Landkreis Wolfenbüttel ist bereits der dritte Motorradfahrer, der 2021 im Landkreis tödlich verunglückt ist. Zuvor war im März ein 55-jähriger und im Mai ein 16-jähriger Motorradfahrer tödlich verunglückt. Insgesamt gab es in diesem Jahr bisher vier Verkehrstote im Landkreis, davon drei Motorradfahrer, berichtete Polizei-Pressesprecher Frank Oppermann auf Nachfrage.

Diese Meldung wird laufend aktualisiert

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de