Inzidenz gesunken

Dienstleistung im Rathaus Wolfenbüttel auch ohne Termin

Lesedauer: 2 Minuten
Im Wolfenbütteler Rathaus gibt es ab Montag Änderungen.

Im Wolfenbütteler Rathaus gibt es ab Montag Änderungen.

Foto: Karl-Ernst Hueske / archiv

Wolfenbüttel.  Die Inzidenzwerte lassen nach Einschätzung der Verwaltung die Änderungen zu. Sie treten am Montag, 21. Juni, in Kraft. Es gibt aber auch Ausnahmen.

Aufgrund des gesunkenen Inzidenzwertes bietet die Wolfenbütteler Stadtverwaltung nach eigenen Angaben ab Montag, 21. Juni, Dienstleistungen auch wieder ohne vorherige Terminvereinbarung für die Bürgerinnen und Bürger an. Dazu wird das Sonderbüro im Stadtmarkt 7a (ehemalige Tourist-Info) wieder wie im vergangenen Jahr geöffnet.

Öffnungszeiten des Sonderbüros am Stadtmarkt 7a

Öffnungszeiten sind laut Pressemitteilung der Verwaltung vom Dienstag jeweils am Montag und Donnerstag am Nachmittag von 14 bis 18 Uhr und Dienstag, Mittwoch und Freitag von 7.30 bis 13 Uhr. Letzter Einlass ist 30 Minuten vor Schließung. Wichtig: In der Warteschlange sind die Abstandsregeln zu beachten. Die Möglichkeit der Terminvereinbarung über das Bürgerbüro im Rathaus bleibt parallel, insbesondere für die Nutzung eines benötigten barrierefreien Zugangs, bestehen.

Vor dem Besuch auf der Homepage über Unterlagen informieren

Damit die Anliegen auch vollständig abgearbeitet werden können, ist es zwingend erforderlich, dass sich die Bürgerinnen und Bürger vor dem Besuch auf der Internetseite der Stadt Wolfenbüttel (Adresse: www.wolfenbuettel.de) informieren, welche Unterlagen tatsächlich mitgebracht werden müssen. Rückfragen können im Einzelfall auch telefonisch über (0531) 86555 gestellt werden.

Manches geht auch weiterhin problemlos schriftlich

Dienstleistungen, die auch ohne persönliches Erscheinen in der Verwaltung möglich sind (zum Beispiel An- und Abmeldungen von Nebenwohnsitzen, Beantragungen von Fischereischeinen, Ausstellungen von Melde- oder Lebensbescheinigungen, Selbstauskünfte zur Steuer-ID und die An-, Um-, und Abmeldungen von Gewerbeanzeigen) sollten auch weiterhin schriftlich erfolgen. Bewohnerparkausweise können mit und ohne Terminvergabe beantragt werden, so die Verwaltung weiter.

Fundsachen nur nach Terminvereinbarung abholen

Aufgrund des reduzierten Platzes im Büro Stadtmarkt 7a können Kinderreisepässe nur nach Terminvereinbarung im Bürgerbüro beantragt werden. Diese Dienstleistung wird ohne Terminvereinbarung von der Verwaltung nicht angeboten.

Wichtige Corona-Regeln und Infos für die Region

Das sind die aktuell bundesweit geltenden Coronaregeln: Friseur, Fitnessstudio, Einkaufen: Neue Regeln gelten jetzt.

Welche Regeln zurzeit in Braunschweig gelten: Inzidenz über 50: Ab Samstag gilt in Braunschweig die 3G-Regel .

Die Corona-Lage in der Region

Unsere Redaktionen sammeln alle wichtigen lokalen Infos zum Coronavirus auf FAQ-Seiten, die stets aktualisiert werden. Online sind die Überblicke aus Braunschweig, aus Wolfsburg, aus Wolfenbüttel, aus Gifhorn, aus Salzgitter, aus Peine und Helmstedt sowie aus Osterode.

Hier finden Sie eine Übersicht über die Corona-Lage im gesamten Bundesland Niedersachsen.

Auch die Abholung von Fundsachen kann nur im Bürgerbüro nach Terminvereinbarung angeboten werden.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder