PCR-Tests in Wolfenbüttel

Corona: Testpunkt UG Wolfenbüttel bietet PCR-Tests an

Ein Röhrchen mit dem Stäbchen für einen PCR-Test Abstrichtest (hier im Helios-Klinikum Schwerin, Symbolbild). Solche Test wird es nun auch in Wolfenbüttel am Schmidt-Terminal geben.

Ein Röhrchen mit dem Stäbchen für einen PCR-Test Abstrichtest (hier im Helios-Klinikum Schwerin, Symbolbild). Solche Test wird es nun auch in Wolfenbüttel am Schmidt-Terminal geben.

Foto: Jens Büttner / picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

Wolfenbüttel.  Die Testpunkt Wolfenbüttel UG bietet am Schmidt-Terminal ab Montag, 7. Juni auch Corona-PCR-Tests an. Das Angebot richtet sich vor allem an Urlauber.

Wer einen PCR-Test auf das Corona-Virus durchführen lassen möchte, um diesen beispielsweise beim Antritt einer Flugreise oder bei einem Grenzübertritt vorzulegen, kann dies nun auch ab Montag, 7. Juni, auf eigene Kosten für 79 Euro beim Testpunkt Wolfenbüttel am Schmidt-Terminal durchführen lassen, teilt die Testpunkt Wolfenbüttel UG mit. Auch bei der Reiserückkehr aus einem Zielgebiet könne ein PCR-Test hilfreich sein, um eine 14-tägige Quarantäne zu umgehen. Der PCR-Test kann anders als der Bürgertest nur mit einer vorherigen Terminbuchung und Zahlung unter www.testpunkt-wf.de vorgenommen werden. Terminbuchungen: Montag, Mittwoch, Freitag und Samstag 11 bis 14 Uhr, Dienstag und Donnerstag 15 bis 19 Uhr.

Auswertung von PCR-Test dauert 24 bis 48 Stunden

Im Gegensatz zum Schnelltest wird der PCR-Test in einem Labor ausgewertet. Mit dem Test werden spezifische RNA-Sequenzen des Corona-Virus nachgewiesen. Die Genauigkeit ist aufgrund des Verfahrens deutlich höher als beim Schnelltest. Nach der Testung erhält man das Ergebnis in der Regel 24 bis 48 Stunden nach der Probeentnahme.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder