Tempokontrolle in Wolfenbüttel: 23 Autofahrer zu schnell

Wolfenbüttel.  Die Polizei hat am Dienstag eine Kontrolle in der Tempo-30-Zone der Campestraße gemacht. Bis zu Tempo 80 wurde gemessen.

An der Campestraße wurde kontrolliert.

An der Campestraße wurde kontrolliert.

Foto: Sebastian Willnow / dpa

Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit, so die Polizei, hat sie am Dienstag, 27. Oktober, zwischen 14.30 und 17.30 Uhr eine dreistündige Geschwindigkeitsmessung in der Tempo-30-Zone in der Campestraße in Wolfenbüttel vorgenommen. Insgesamt passierten 309 Fahrzeuge die Messstelle, 23 Fahrer waren schneller als die erlaubten 30 km/h, berichtet Wolfenbüttels Polizeisprecher Frank Oppermann.

Bußgeld und Punkte

Im Einzelnen: 11 Autofahrer waren zwischen 10 und 15 km/h zu schnell, 5 fuhren zwischen 16 und 20, 4 zwischen 21 und 25 und zwei zwischen 26 und 30 zu schnell. Ein Autofahrer passierte die Messstelle gar mit Tempo 80, so Oppermann. Die drei Schnellsten haben demnach außer einem Bußgeld und Punkten in Flensburg auch ein Fahrverbot zu erwarten. „Die Geschwindigkeitskontrollen werden fortgesetzt.“

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (1)