In Wolfenbüttel wird die Corona-Ampel dunkelgelb

Wolfenbüttel.  Der Inzidenzwert steigt für Stadt und Landkreis Wolfenbüttel von 39,2 auf 46,7.

Um in Corona-Zeiten die Außengastronomie im Winterhalbjahr fortsetzen zu können, hat ein Gastwirt auf dem Wolfenbütteler Schlossplatz bereits ein Zelt aufgestellt.

Um in Corona-Zeiten die Außengastronomie im Winterhalbjahr fortsetzen zu können, hat ein Gastwirt auf dem Wolfenbütteler Schlossplatz bereits ein Zelt aufgestellt.

Foto: Karl-Ernst Hueske

Die Coronazahlen steigen im Landkreis weiter an. Von Montag auf Dienstag kletterte der Inzidenzwert von 39,2 auf 46,7. Stand die Inzidenzampel für Stadt und Kreis Wolfenbüttel am vergangenen Freitag (25) noch auf Grün, so sprang sie über das Wochenende bis Dienstag auf Gelb. Bei einem Inzidenzwert von 50 wird sie auch für den Kreis Wolfenbüttel rot. Das Infektionsgeschehen hat Konsequenzen.

Inzidentwert über 50: Mund-Nasen-Bedeckung wird Pflicht in einigen Bereichen

So gilt in einigen Bereichen der Wolfenbütteler Innenstadt ab Mittwoch, 28. Oktober, die Pflicht, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, wenn der Inzidenz-Wert über 50 liegt. Wenn der Inzidenz-Wert zwischen 35 und 50 liegt, sollte eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden.

Diese Regelung gilt jeweils von 7 Uhr morgens bis 23 Uhr nachts und für folgende Straßen: Lange Herzogstraße, Bärengasse, Krambuden, Großer Zimmerhof und Löwenstraße. Die aktuelle Corona-Verordnung sieht vor, dass die Landkreise sowie die kreisfreien Städte eine solche erweiterte Maskenpflicht über eine Allgemeinverfügung regeln. Diese ist am Dienstag, 27. Oktober, im Amtsblatt des Landkreises veröffentlicht worden. Sie gilt zum Folgetag. An den genannten Orten halten sich Personen auf engem Raum oder nicht nur vorübergehend auf.

Verstöße werden mit einem Bußgeld bis zu 25.000 Euro geahndet

Die erweiterte Maskenpflicht gilt unabhängig davon, ob im Einzelfall ein Abstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann. Verstöße gegen die erweiterte Maskenpflicht können mit einem Bußgeld bis zu 25.000 Euro geahndet werden. Die erweiterte Maskenpflicht tritt ohne weitere Anordnung mit Bekanntgabe der Anzahl der Neuinfizierten in Kraft. Die maßgebliche Information zur Anzahl der neuinfizierten Menschen innerhalb der letzten sieben Tage auf 100.000 Einwohnerinne und Einwohner (Inzidenz-Wert) gibt das Land Niedersachsen auf seiner Homepage.

Dienstleistungen der Bürgerdienste nur mit Termin

Die Stadt Wolfenbüttel meldet unterdessen, dass wegen der steigenden Corona-Neuinfektionen ab diesem Mittwoch, 28. Oktober, das bisherige Angebot, Dienstleistungen der Bürgerdienste ohne Termin wahrzunehmen, eingestellt wird. Auch in der Außenstelle des Bürgeramtes am Stadtmarkt 7a, erfolgt der Einlass nur mit vereinbartem Termin: (05331) 860 oder buergeramt@wolfenbuettel.de (Rückrufnummer angeben), so die Stadtverwaltung.

Für diese Dienstleistungen ist persönliches Erscheinen notwendig: Aushändigen von fertiggestellten Dokumenten; Anmeldungen ins Stadtgebiet (nach Einzug); Ummeldungen innerhalb des Stadtgebietes (nach Umzug); Anträge auf Führungszeugnisse oder Gewerbezentralregisterauszüge, die innerhalb der nächsten 4 bis 5 Wochen eingereicht werden müssen; Annahme/Aushändigen von Fundsachen; Beantragen von Personalausweisen, die ungültig sind oder innerhalb der nächsten vier Wochen ungültig werden, sofern kein gültiger Reisepass vorhanden ist; Beantragen von Reisepässen, die für eine gebuchte Reise innerhalb der nächsten zwei Monate zwingend erforderlich sind (Nachweise erbringen) oder als einziger Identitätsnachweis vorhanden und bereits ungültig sind beziehungsweise innerhalb der nächsten sechs Wochen ungültig werden; Änderung von Personalausweisen von bereits an- oder umgemeldeten Personen; Einschalten der Online-Ausweisfunktion (eID) von Personalausweisen; Untersuchungsberechtigungsscheine; Beantragen von Bewohner- und Schwerbehindertenparkausweisen; erlaubnispflichtige Gewerbeangelegenheiten (andere schriftlich); Beantragen von Melde- und Lebensbescheinigungen; Ausgabe von Schwerbehinderten-WC-Schlüsseln; Beglaubigungen, für die die Stadt durch Rechtsverordnung zuständig ist (bitte am Telefon erfragen).

Verwaltungsgebäude sind nur mit einer Mund-Nase-Bedeckung zu betreten. Sie darf erst nach Verlassen des Gebäudes wieder abgenommen werden. Auf ausreichend Abstand (mindestens 1,5 Meter) zu den Mitarbeitern ist zu achten, so die Stadt Wolfenbüttel.

Aufgrund der Corona-Entwicklung hat die Samtgemeinde Sickte aus Vorsorgegründen entschieden, dass die Verwaltung ab Donnerstag, 29. November, eingeschränkt für den Publikumsverkehr erreichbar ist. Laut Mitteilung sind dann bis auf Weiteres persönliche Vorsprachen in der Verwaltung nur nach Terminvereinbarung möglich.

Corona im Landkreis Wolfenbüttel- Die Fakten auf einen Blick

Die Betriebsabläufe seien bereits so angepasst, dass mit täglich wechselnder Schicht jeweils rund die Hälfte der Mitarbeiter ihren Dienst am Arbeitsplatz in der Verwaltung und die andere Hälfte ihrer Tätigkeit im Homeoffice nachkommt. Beim Betreten der Verwaltung hat jeder Besucher einen selbst mitgebrachten Mund-Nase-Schutz zu tragen, es gelten die „AHA-Regeln“.

Bei Eheschließungen ist die Gästezahl auf ein Minimum zu beschränken. Empfänge im und vor dem Herrenhaus gibt es nicht. Der Erwerb von Rest- und Bioabfallsäcken, Abgabe von Elektroschrott sowie Abholung von Formularen zur Einkommenssteuererklärung sind nicht möglich. Gelbe Säcke gibt es in den bekannten Geschäften. Bargeldeinzahlungen sind bis auf weiteres in der Samtgemeindekasse nicht möglich. Ausnahmen gelten für den Personenkreis, der kein Bankkonto hat. Geldeinzahlungen jeglicher Art sind auf die Konten der Samtgemeinde Sickte zu tätigen. Kontakt: (05305) 20990. Internet: www.sickte.de

Die aktuellen Coronazahlen für Stadt und Kreis Wolfenbüttel

Und dies sind die Coronazahlen für Stadt und Kreis Wolfenbüttel: Aktuell sind 72 Menschen an Covid-19 erkrankt. Insgesamt gab es seit Beginn der Pandemie 318 Erkrankte, von denen 232 inzwischen wieder gesund sind. 14 Menschen sind mit dem Virus gestorben.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (1)