Autofahrer flüchten nach Unfällen in Wolfenbüttel und Sickte

Wolfenbüttel.  In Wolfenbüttel wurde ein Carport beschädigt und in Sickte stieß ein unbekannter Autofahrer einen geparkten BMW an.

Die Polizei bittet um Hinweise.

Die Polizei bittet um Hinweise.

Foto: Monika Skolimowska / dpa/ Symbolfoto

Die Polizei Wolfenbüttel meldet gleich zwei Mal unerlaubtes Entfernen vom Unfallort. Laut Polizeiangaben stieß ein unbekannter Autofahrer in der Allensteiner Straße in Wolfenbüttel in der Zeit von Donnerstag, 10. September, 18 Uhr, bis Freitag, 11. September, 15 Uhr, mit seinem Fahrzeug gegen zwei Schieferschindeln eines Carports – diese wurden beschädigt.

Anschließend entfernte sich der Verursache unerlaubt vom Unfallort, ohne sich um den entstanden Schaden zu kümmern. Den Sachschaden schätzen die Beamten auf etwa 50 Euro.

Unfallflucht in Sickte

In der Straße Am Kamp in Sickte stieß laut Polizeiangaben ein unbekannter Autofahrer mit seinem Wagen beim Ein- oder Ausparken gegen einen schwarzen BMW und entfernte sich anschließend vom Unfallort. Der Unfall habe sich am vergangenen Freitag zwischen 5.45 Uhr und 14.15 Uhr ereignet. Über die Höhe des Sachschaden könnten derzeit noch keine Angaben gemacht werden.

Hinweise in beiden Fällen unter (05331) 9330.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder