MTV Salzdahlum sucht neuen Wirt für das Vereinsheim

Salzdahlum.  Das Gastwirtsehepaar Uwe und Sylvia Lackert zieht sich Ende März aus Bewirtung des Sportheims Salzdahlum zurück.

Für das Sportheim Salzdahlum wird ein neuer Wirt gesucht.

Für das Sportheim Salzdahlum wird ein neuer Wirt gesucht.

Foto: Karl-Ernst Hueske

Es ist die letzte noch vorhandene Gastwirtschaft im Wolfenbütteler Ortsteil Salzdahlum, in dem es noch zur Jahrhundertwende mehrere Gaststätten gegeben hat. Und nun droht dem Sportheim Salzdahlum auch das Aus, denn das Gastwirtsehepaar Uwe und Sylvia Lackert hat mitgeteilt, das sie am 29. März ihre Tätigkeit im Sportheim Salzdahlum nach zwölfeinhalb Jahren einstellen werden.

Als Grund für diesen Rückzug gab Uwe Lackert „private Gründe“ an. Er teilte zudem mit, dass alle Tischbestellungen und Termine für Feierlichkeiten, die nach dem 29. März mit dem Ehepaar Lackert vereinbart worden sind, als „hinfällig“ zu betrachten seien. Das Ehepaar bittet zudem darum, dass alle Besitzer von Gutscheinen diese bis zum 29. März einlösen.

Im Gegensatz zu vielen anderen Gaststätten, die aus wirtschaftlichen Gründen aufgeben mussten, lief das Sportheim in Salzdahlum als Gaststätte sehr gut. Teilweise waren bis zu vier Familienfeiern an einem Wochenende zu bewältigen. Der MTV-Vorsitzende Michael Birke berichtete, dass Uwe Lackert so manche Nacht auf einer Pritsche im Sportheim übernachtet habe, weil er gleich am nächsten Morgen die nächste Feier vorbereiten musste.

Birke bedauert den Rückzug der Lackerts. Das Sportheim sei der Anlaufpunkt für das Vereinsleben und auch für das Dorfleben in Salzdahlum. Sechs Tage je Woche hatte die Gastwirtschaft geöffnet. Birke lobte vor allem Lackerts Ideenreichtum mit Schnitzel-, Currywurst- oder Sauerfleischtagen: „Wir waren hochzufrieden mit seinem Speisenangebot.“

Der MTV Salzdahlum als Pächter des 1980 gebauten Sportheims sucht nun einen neuen Betreiber für die Gaststätte, in der Feiern bis zu 100 Personen stattfinden können. Außerdem gibt es neben den Gasträumen auch eine Terrasse, von der bequem die Spiele der Salzdahlumer Fußballmannschaften betrachtet werden können.

Derzeit gebe es noch keinen neuen Pächter, erklärte Birke. Wer Interesse an dieser Gastwirtschaft hat, der kann sich unter (0172) 9628579 mit dem MTV-Vorsitzenden in Verbindung setzen.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder