Kreis Wolfenbüttel: Auto fährt gegen Baum und kippt um

Ampleben.  Auch der Rettungshubschrauber war im Einsatz. Die Feuerwehr schaffte es, die im Auto festsitzende Frau zu retten. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht.

Unfall bei Schöppenstedt: Die Fahrerin war in ihrem Auto eingeschlossen und musste durch die Feuerwehr befreit werden. 

Unfall bei Schöppenstedt: Die Fahrerin war in ihrem Auto eingeschlossen und musste durch die Feuerwehr befreit werden. 

Foto: Feuerwehr

Eine Frau ist am späten Sonntagmorgen mit ihrem Auto von der Straße abgekommen und gegen einen Baumstumpf geprallt. Dabei kippte das Auto um, die Fahrerin wurde in ihrem Auto eingeschlossen. Wie die Feuerwehr Schöppenstedt mitteilt, ereignete sich der Unfall um 11 Uhr.

Auch die Feuerwehr Ampleben wurde zu dem Unfall gerufen, der sich auf der Kreisstraße 9 zwischen Ampleben und Groß Rhode ereignet hatte.

Die Feuerwehr befreite die Frau

Die Feuerwehr sicherte das umgekippte Fahrzeug und entfernte die Windschutzscheibe, so dass die Fahrerin das Fahrzeug aus eigener Kraft verlassen konnte. Sie kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus.

Zunächst wurde von einem schweren Unfall ausgegangen

An der Einsatzstelle befanden sich außer der Feuerwehr Ampleben und Schöppenstedt noch der Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen und der Rettungshelikopter Christoph 30 sowie die Polizei, weil zunächst von einem schweren Unfall ausgegangen worden war.

Zur Unfallursache können noch keine Angaben gemacht werden.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (1)