Kreis Wolfenbüttel will besseren Bus- und Bahnverkehr

Wolfenbüttel.  In einer Stellungnahme an den Regionalverband kritisiert der Landkreis Wolfenbüttel den Schülerverkehr und die Einbindung des Fahrradverkehrs.

Schüler auf dem Weg zum Wolfenbütteler Bahnhof, von wo sie in ihre Heimatdörfer fahren.

Schüler auf dem Weg zum Wolfenbütteler Bahnhof, von wo sie in ihre Heimatdörfer fahren.

Foto: Archiv

Der Landkreis Wolfenbüttel fordert Verbesserungen im Bus- und Bahnangebot. Das geht aus einer Stellungnahme zum Nahverkehrsplan 2020 des Regionalverbands Großraum Braunschweig hervor. Kritik gibt es nicht nur am Tarifsystem, das als zu umständlich und teils als zu teuer gesehen wird (wir berichteten). Auch die ÖPNV-Angebote für Schüler sollen besser werden, macht der Landkreis deutlich. Handlungsbedarf gibt es außerdem bei der...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder