Wolfenbüttel – 80-Jähriger mit 1,23 Promille am Steuer

Wolfenbüttel.  Einer Streife fällt zunächst die unsichere Fahrweise des Mannes auf der Strecke zwischen Wendessen und Linden auf.

Das Auto musste der Mann stehen lassen.

Das Auto musste der Mann stehen lassen.

Foto: Monika Skolimowska / dpa

Ein unsicher auf der Strecke zwischen Wendessen und Linden fahrender Autofahrer fiel laut Polizeibericht am Mittwoch, 17. April, gegen 18.25 Uhr einer Streife auf. Der Autofahrer habe auf der Wendessener Straße angehalten und kontrolliert werden können. Hierbei stellten die Beamten eine deutliche Alkoholbeeinflussung beim 80-jährigen Fahrer fest, so Polizeisprecher Frank Oppermann. Der Alkohol-Test habe einen Wert von 1,23 Promille ergeben. Eine Blutprobe und die Sicherstellung des Führerscheines seien angeordnet worden. Das Auto musste der Fahrer stehen lassen, ein Strafverfahren wurde eingeleitet, so Oppermann abschließend.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder