19-jähriger Europakandidat: Feld nicht Populisten überlassen

Wolfenbüttel.  Max Weitemeier kandidiert für die FDP. Der Sickter wird wohl nicht im EU-Parlament landen, er will aber dafür werben, wählen zu gehen.

Max Weitemeier ist 2016 in die FDP eingetreten. Mittlerweile ist er im Landesvorstand der Jungen Liberalen Niedersachsen.

Max Weitemeier ist 2016 in die FDP eingetreten. Mittlerweile ist er im Landesvorstand der Jungen Liberalen Niedersachsen.

Foto: Maria Osburg

Wer nicht bei der Europawahl abstimmt, überlässt das Feld den Populisten. Da ist sich Max Weitemeier ganz sicher. Der junge Liberale aus Sickte kandidiert für die FDP für die Europawahl. Es wird die erste des 19-Jährigen werden. Nicht nur als Kandidat, sondern auch als Wähler. Ein Leben ohne die...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: