Rotkreuz-Vorstand kritisiert Urteil im Porschefahrer-Prozess

Wolfenbüttel.  Nach dem Urteil gegen einen Porschefahrer übt der Vorstand des Deutschen Roten Kreuzes Kritik.

Auf dem neuen Weg war im August 2017 ein Porsche mit einem Rettungstransporter zusammengestoßen. Der Transporter kippte dabei um.

Auf dem neuen Weg war im August 2017 ein Porsche mit einem Rettungstransporter zusammengestoßen. Der Transporter kippte dabei um.

Foto: Koglin, Jörg

Als ein „verheerendes Signal an die Gesellschaft“ hat Andreas Ring, Vorstand des Kreisverbandes Wolfenbüttel des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), das Urteil des Amtsgerichts Wolfenbüttel gegen einen 61-jährigen Porschefahrer bezeichnet, der im August 2017 auf der Kreuzung Neuer Weg/Salzdahlumer...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: