ADFC Wolfenbüttel wünscht sich mehr Abbiegeassistenten

Wolfenbüttel  Der ADFC Wolfenbüttel empfiehlt Lastwagenbesitzern und Busunternehmen Abbiegeassistenten an den Fahrzeugen zu installieren.

Auch an der Kreuzung Grüner Platz würden Abbiegeassistenten Lastwagen und Bussen den Blick auf Radfahrer und Fußgängern erleichtern.

Auch an der Kreuzung Grüner Platz würden Abbiegeassistenten Lastwagen und Bussen den Blick auf Radfahrer und Fußgängern erleichtern.

Foto: Karl-Ernst Hueske

. Nicht nur in Osnabrück und Berlin gab es schwere Verkehrsunfälle, bei denen Radfahrer von abbiegenden Bussen oder Lastwagen erfasst und schwer verletzt oder sogar getötet wurden. Auch in Wolfenbüttel wurde an der Kreuzung Grüner Platz ein Radfahrer von einem abbiegenden Betonmischer erfasst und getötet. „Radfahrer und Fußgänger werden häufig von abbiegenden Lastwagen oder Bussen übersehen“, weiß auch Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer. Und er fügte hinzu: „Das sind vermeidbare Dramen.“

Inzwischen gebe es nämlich schon ausgereifte Abbiegeassistenten, die an jedem Lastwagen oder Bus installiert werden können. Abbiegeassistenten sind technische Lösungen, die im Straßenverkehr Leben retten können: Sie warnen Lkw- oder Busfahrer, wenn beim Abbiegen Fußgänger oder Radfahrer gefährdet würden.

Rolf Meyer vom Allgemeinden Deutschen Fahrradclub Wolfenbüttel hat sowohl als Radfahrer als auch als Lkw-Fahrer derartige Gefahrensituationen schon miterlebt. Ebenso wie ADFC-Mitglied Martin Hoffmann begrüßt er deshalb die Ankündigung des Abfallwirtschaftsbetriebes des Landkreises Wolfenbüttel, für den Fuhrpark Abbiegeassistenten anzuschaffen. „Das könnte auch Vorbild für andere Unternehmen sein, die in Wolfenbüttel regelmäßig mit Lastwagen unterwegs sind“, meinte Hoffmann, der dabei auch die fahrradfreundliche Kommune Wolfenbüttel im Blick hatte, die bei den Städtischen Betrieben einen Fuhrpark unterhält, die aber auch Einfluss auf den Stadtbusverkehr hat.

Meyer und Hoffmann können sich eine „freiwillige Selbstverpflichtung“ der Unternehmen und Einrichtungen vorstellen, die mit Lastwagen oder Bussen in Wolfenbüttel unterwegs sind. Die Kosten (ab 500 Euro plus Einbaukosten) seien überschaubar und sicherlich sogar steuerlich absetzbar, so die beiden ADFC-Vertreter. Und ab 2022 sei der Einbau von Abbiegeassistenten bei neuen Bussen und Lkws sogar verpflichtend. Und ab 2024 müssen alle Busse und Lastwagen Abbiegeassistenten vorweisen, was nicht nur dem Bundesverkehrsminister „viel zu spät ist“. Auch der heimische ADFC hofft darauf, dass möglichst viele dem Vorbild des Abfallwirtschaftsbetrieb folgen, um dadurch die Verkehrssicherheit in Wolfenbüttel zu erhöhen.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder