Einspruch: Verfahren eingestellt und Strafe reduziert

Wolfenbüttel.  Das Amtsgericht muss bei zwei Angeklagten über drei Strafbefehle und eine Verwechselung entscheiden.

Der Schriftzug über dem Eingangsbereich des Amtsgerichts Wolfenbüttel.

Der Schriftzug über dem Eingangsbereich des Amtsgerichts Wolfenbüttel.

Foto: Christoph Exner

Zwei Angeklagte, drei Strafbefehle und eine Verwechslung mussten am Donnerstag in einer Verhandlung am Amtsgericht geklärt werden. In zwei Fällen gab es Einstellungen, in einem wurde das Strafmaß verringert. Ausgangspunkt der Strafbefehle gegen die 26 und 52 Jahre alten Männer waren Beleidigungen...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: