Die Frage nach der eigenen Identität

„Weiß ist keine Farbe“ ist der Titel eines Verwirrspiels.

„Weiß ist keine Farbe“ ist der Titel eines Verwirrspiels.

Foto: Meyer Originals

Wolfenbüttel.  Theater für Kinder ab acht Jahren gibt es am Mittwoch, 18. April, ab 11 Uhr im Lessingtheater. Das Comedia-Theater Köln zeigt das Stück „Weiß ist keine Farbe“.

Anna und Berkay sind neugierig: Im dritten Stock wohnt ein neues Kind, Sophie. Aber irgendetwas scheint mit diesem Mädchen nicht zu stimmen. Sie muss Sachen erledigen und hat keine Zeit zum Spielen. Und dann kommt auch noch eine Frau mit dunkler Haut und Sophie behauptet, die Frau sei ihre Mutter. Dabei ist Sophie doch ganz hell. In dem Stück geht es um falsche Betrachtungen, den innigen Wunsch nach Gerechtigkeit und die Frage nach der eigenen Identität.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder