Braucht Wolfenbüttel einen Verkehrsübungsplatz?

Wolfenbüttel  Die SPD will von der Stadt die Kosten wissen und ob es geeignete Flächen gibt.

Auf dem Schulhof der Förderschule am Teichgarten in Wolfenbüttel gab es bis vor einigen Jahren einen Verkehrsübungsplatz, den die damalige Schulleiterin Kirsten Sonnemann gern erneuert hätte. Da das Schulgelände inzwischen neu aufgeteilt wurde, musste der Übungsplatz aufgegeben werden.

Auf dem Schulhof der Förderschule am Teichgarten in Wolfenbüttel gab es bis vor einigen Jahren einen Verkehrsübungsplatz, den die damalige Schulleiterin Kirsten Sonnemann gern erneuert hätte. Da das Schulgelände inzwischen neu aufgeteilt wurde, musste der Übungsplatz aufgegeben werden.

Foto: Hueske

Braucht Wolfenbüttel wie die Stadt Braunschweig einen Verkehrsübungsplatz, auf dem junge Verkehrsteilnehmer mit oder auch ohne sachkundige Anleitung den Umgang mit Verkehr erlernen und üben können? Die Idee stammt vom Verkehrspolitischen Forum der Verkehrswacht. Dort hatte der Verkehrswacht-Vorsitzende Wolfgang Gürtler vor einigen Tagen erklärt: „Der sowieso schon bestehende Wunsch der Verkehrswacht nach...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (1)