Stadt Wolfenbüttel baut neuen Kreisverkehr Am Södeweg

Wolfenbüttel  Vor dem geplanten neuen Baugebiet soll ein Kreisverkehr entstehen. Im Bauausschuss wird diskutiert, wo die Radler langfahren sollen.

Vor dem geplanten neuen Baugebiet Am Södeweg im Osten der Stadt soll ein neuer Kreisverkehr an der Kreuzung Ahlumer Straße/Schweigerstraße/Södeweg gebaut werden, damit dort in Zukunft die Verkehre besser abfließen können. Im städtischen Bauausschuss wurde jetzt die erste Planung vorgestellt. Es gab dabei Kritik an der geplanten Führung der Radfahrer aus Richtung Ahlum in den Kreisel.

Der Vorschlag der Bauverwaltung sieht vor, dass die Radfahrer etwa 100 Meter vor dem Kreisel mit Unterstützung einer Verkehrsinsel vom Radweg nach Ahlum auf die gegenüberliegende Straße geleitet werden. Von dort können die Radfahrer dann auf der Straße in den Kreisel einfahren und weiter Richtung Kernstadt fahren.

Thilo Neumann vom Fahrradclub forderte einen Beschleunigungs- und Schutzstreifen für die Radfahrer an dieser Stelle, da es schwierig sei, fast aus dem Stand in den fließenden Verkehr hineinzufahren. Die SPD schlug einen fünften Arm, auf dem nur die Radfahrer fahren dürfen, für den Kreisel vor.

Als Problem wurde auch die Zufahrt zum Einkaufszentrum an der Schweigerstraße angesehen. Die Radfahrer aus Richtung Ahlum werden sicherlich nicht erst bis in den Kreisel hineinfahren, um dann nach links ins Einkaufszentrum abzubiegen, meinte Stefan Brix von den Grünen. Die Radfahrer würden wahrscheinlich den Fußweg nutzen, um ins Gewerbegebiet zu gelangen.

Als denkbare Alternative wurde im Ausschuss auch die Befestigung eines bereits häufig genutzten Trampelpfades angesehen, der vom Radweg nach Ahlum zum Einkaufszentrum abzweigt und gern genutzt wird. Dafür müssten erst die Besitzverhältnisse geklärt werden, hieß es aus der Bauverwaltung, die diesen Vorschlag aber prüfen will.

Der Bauausschuss stimmte dem Vorschlag der Verwaltung für den Kreisel mit Änderungen (Beschleunigungsstreifen) zu. Gleichzeitig wurde die Straßenführung im Neubaugebiet beschlossen. Der Bau des Kreisels und der Planstraßen im Neubaugebiet für 2,3 Millionen Euro soll noch dieses Jahr beginnen.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder