Ficosa unterstützt Afrika-Projekt für Schüler

Wolfenbüttel  Der Automobilzulieferer Ficosa unterstützt ein Afrika-Projekt für Schüler. Der Firmenchef will eine Wolfenbüttel-Initiative ins Leben rufen.

Ficosa-Geschäftsführer Jörn Klingemann (von links) und Werksleiter Steffen Ziegler überreichen Joachim Franz einen Spendenscheck.

Foto: Kai-Uwe Ruf

Ficosa-Geschäftsführer Jörn Klingemann (von links) und Werksleiter Steffen Ziegler überreichen Joachim Franz einen Spendenscheck. Foto: Kai-Uwe Ruf

Der Wolfenbütteler Automobilzulieferer Ficosa engagiert sich sozial. Das Unternehmen unterstützt ein Bildungsprojekt des Wolfsburger Vereins „Be your own hero in Südafrika mit 7000 Euro. Der Verein errichtet in der Nähe von Lesotho eine Schule und will damit den Kindern dort eine...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.