In einem Projekt erleben Schüler, wie Wahlen funktionieren

Wolfenbüttel  Mehr als 200 Zehntklässler des Gymnasiums im Schloss nehmen an einer Juniorwahl teil. Dabei können sie abstimmen, wie bei der Europawahl.

André Maseli und Juliane Holfeld (rechts) geben im Schlossgymnasium ihre Stimme für die Juniorwahl ab.

André Maseli und Juliane Holfeld (rechts) geben im Schlossgymnasium ihre Stimme für die Juniorwahl ab.

Foto: Kai-Uwe Ruf

An den offiziellen Europa-Wahlen am Sonntag dürfen sie noch nicht teilnehmen, weil sie zu jung sind. Wie die Stimmabgabe funktioniert, können die 16- und 17-Jährigen aber im Rahmen eines Unterrichtsprojekts mit dem Namen Juniorwahl hautnah erleben. In einem kleinen Raum des Schlossgymnasiums stehen drei Wahlkabinen, dahinter sind Computer platziert. Die Schüler geben ihre Stimme elektronisch ab. Bei der...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (1)