Wolfenbüttelerin stellt im Schmidt-Terminal aus

Wolfenbüttel  Ursula van der Veen war Kunsterzieherin und fand selbst erst spät ihren eigenen Weg zur Kunst. Nun stellt sie im Schmidt-Terminal aus.

Ursula van der Veen und Wilhelm Schmidt stehen vor Exponaten der neuen Ausstellung im Terminal.

Ursula van der Veen und Wilhelm Schmidt stehen vor Exponaten der neuen Ausstellung im Terminal.

Foto: Stephan Hespos

Wohlfühlbilder. So nennt Ursula van der Veen ihre Küstenimpressionen. Strand, Wind, Wellen – mal abstrakt, mal realistisch. Eine Ausstellung mit Werken der Wolfenbüttelerin wird am Freitagabend im Schmidt-Terminal eröffnet. Die Schau gibt einen Überblick über die...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.