Asse II: Aufbau der Bohranlage beginnt

Wolfenbüttel. Am heutigen Mittwoch, 22. Mai, wird das Bohrgerät für die erste Erkundungsbohrung für den Bergungsschacht (Schacht 5) an der Asse angeliefert. Der Aufbau der fast 17 Meter hohen und 48 Tonnen schweren Anlage wird einige Tage in Anspruch nehmen. Mit der Bohreinrichtung sollen Gesteinsproben entnommen werden, um einen geeigneten Ort für einen Bergungsschacht zu finden sowie weitere geowissenschaftliche Daten für das Strukturmodell der Asse zu gewinnen. Der zusätzliche Schacht dient der Vorbereitung der Rückholung der radioaktiven Abfälle aus der Asse. Über ihn sollen die Abfälle nach über Tage gebracht werden, heißt es in einer Pressemitteilung der Asse GmbH.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder