Fünf Stolpersteine sollen in Schöppenstedt verlegt werden

Wolfenbüttel  In Schöppenstedt soll es künftig Stolpersteine geben. Fünf der Gedenksteine sollen zur Erinnerung an die Familie Rosenbaum verlegt werden.

Gunter Demnig mauert vor dem früheren Wohnhaus der Familie Kirchheimer in Wolfenbüttel zwei Stolpersteine ein. Archivfotofoto: Stephan Hespos

Gunter Demnig mauert vor dem früheren Wohnhaus der Familie Kirchheimer in Wolfenbüttel zwei Stolpersteine ein. Archivfotofoto: Stephan Hespos

Es sind laut Jürgen Kumlehn und Bürgermeister Karl-Heinz Mühe die ersten dieser Gedenksteine in der Elmstadt. Nächstes Jahr im Mai soll der Künstler Gunter Demnig sie an der Helmstedter Straße in den Fußweg auf Höhe des Hauses Nummer 34 setzen. Im Haus gegenüber in der damaligen Wilhelmstraße habe...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: