Bronzeplatte von Gedenkstein in Schandelah abgerissen

Wolfenbüttel  Am Stein der Gedenkstätte des ehemaligen Außenlagers des KZ Neuengamme in Schandelah-Wohld ist eine Bronzeplatte demontiert und gestohlen worden.

An dem Gedenkstein in Schandelah ist die Stelle, an der sich die Bronzeplatte befand, deutlich sichtbar.

An dem Gedenkstein in Schandelah ist die Stelle, an der sich die Bronzeplatte befand, deutlich sichtbar.

Foto: Christine Pelz

Die Gemeinde Cremlingen hat nach eigenen Angaben Anzeige erstattet. Der Tatzeitraum liegt laut Polizei zwischen dem 5. Mai und dem 31. Juli. Die 60 x 60 Zentimeter große Platte ist nach Angaben des stellvertretenden Gemeindebürgermeisters Reinhardt Niemann nach 2005 bereits zum zweiten...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.