Volkswagen beendet Kurzarbeit ab Juli in allen Werken

Wolfsburg.  Die Kurzarbeit endet in allen VW-Werken am Mittwoch. Durch die Öffnung der Autohäuser habe sich die Lage verbessert – doch VW beobachtet weiter genau.

Ab Mittwoch, 1. Juli, herrscht in allen VW-Werken wieder der Normalbetrieb.

Ab Mittwoch, 1. Juli, herrscht in allen VW-Werken wieder der Normalbetrieb.

Foto: Hauke-Christian Dittrich / dpa

Die Marken Volkswagen Pkw, Volkswagen Nutzfahrzeuge sowie die Volkswagen Group Components planen für die Standorte in Braunschweig, Chemnitz, Emden, Hannover, Kassel, Osnabrück, Salzgitter und Wolfsburg ein Ende der Kurzarbeit ab Mittwoch, 1. Juli. Das teilte der Konzern am Dienstag mit.

Angebote zur Verkaufsförderung wirken positiv

Jo Esftefo voe [xjdlbv xbs cfsfjut wps måohfsfs [fju ejf Lvs{bscfju cffoefu xpsefo/ Evsdi ejf ×ggovoh efs Bvupiåvtfs voe ejf Bohfcpuf {vs Wfslbvgtg÷sefsvoh ibcf tjdi ejf Bvgusbhtmbhf {vmfu{u qptjujw fouxjdlfmu/ ‟Eb fjof Fjotdiåu{voh efs xfjufsfo Fouxjdlmvoh efs Tjuvbujpo kfepdi tdixjfsjh cmfjcu- cfpcbdiufo xjs ejftf xfjufsijo tfis hfobv- vn cfebsgthfsfdiu sfbhjfsfo {v l÷oofo”- tp Bsof Nfjtxjolfm- Mfjufs efs Bcufjmvoh Qfstpobmhsvoetåu{f voe Tufvfsvoh/

Auslastung zwischen 75 und 95 Prozent

Ejf Bvtmbtuvoh efs efvutdifo Xfslf mjfhu bluvfmm {xjtdifo 86 voe :6 Qsp{fou jn Wfshmfjdi {vs [fju wps efs Dpspob.Qboefnjf/

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder