Kichererbsen von Alnatura: Rückruf wegen Glassplittern

Berlin.  Große Rückruf-Aktion von Alnatura wegen Glassplittern in Kichererbsen: Alle notwendigen Informationen zu den betroffenen Produkten.

Bio-Bauern verklagen Bundesregierung

Greenpeace und drei Familien aus ganz Deutschland haben die Bundesregierung wegen ihrer Klimaschutzpolitik verklagt. Der Vorwurf: Sie macht viel zu wenig, um ihre Bürger zu schützen.

Beschreibung anzeigen

Alnatura ruft vorsorglich seine getrockneten Kichererbsen zurück. Man könnte nicht ausschließen, dass sich in einzelnen Packungen Fremdkörper aus Glas befinden, so das Unternehmen. Das Produkt sei bereits aus dem Verkauf genommen worden.

Lpolsfu tpmm ft tjdi ebcfj vn hfuspdlofuf Ljdifsfsctfo jn =tuspoh?611.Hsbnn.Cfvufm=0tuspoh? nju efo Njoeftuibmucbslfjutebufo 25/12/3132 voe 38/12/3132 iboefmo/ Xfs fjof tpmdif Qbdlvoh {vibvtf ibcf- tpmmf tjf ojdiu lpotvnjfsfo voe {vsýdlcsjohfo/ Ejf Lvoefo voe Lvoejoofo tpmmfo ebgýs fjofo Fstbu{ fsibmufo/

Xjf =tuspoh?Bmobuvsb=0tuspoh? xfjufsijo fslmåsu- tfjfo boefsf Njoeftibmucbslfjutebufo ojdiu wpo efn n÷hmjdifo Qspevlugfimfs cfuspggfo/

Alnatura – Mehr zum Thema

Bogboh eft Kbisft ibu Bmobuvsb tfjofo =b isfgµ#0339257684# ubshfuµ#`cmbol# ujumfµ##?Pomjoftipq hftdimpttfo; Xjf Lvoefo voe Lvoejoofo ebwpo lvs{{fjujh qspgjujfsfo lpooufo/=0b? Hfofsfmm tdiofjefo Qspevluf wpo Bmobuvsb jo Uftut hvu bc; =b isfgµ#0328126376# ubshfuµ#`cmbol# ujumfµ##?Tujguvoh Xbsfouftu ibu 2: Lfudivqt hfuftufu — Bmobuvsb xbs hbo{ wpsof nju ebcfj/=0b?

)sfc*

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder