Indigene: „In Amazonien haben wir Tausende kleine Gretas“

Berlin  Was die Amazonasbewohner zu den Klimastreiks, Aldis Tüten-Cent und den Hunger nach Soja sagen. Ein Interview mit Indigenen-Vertretern.

Appellieren an das Umweltbewusstsein der Deutschen: Tuntiak Katàn, Josè Gregorio Diaz Mirabal und Juan Carlos Jintiach von der Organisation COICA, die die Interessen der indigenen Amazonasvölker vertritt.

Appellieren an das Umweltbewusstsein der Deutschen: Tuntiak Katàn, Josè Gregorio Diaz Mirabal und Juan Carlos Jintiach von der Organisation COICA, die die Interessen der indigenen Amazonasvölker vertritt.

Foto: Reto Klar / Reto Klar / Funke Foto Services

Sie sind gekommen, um für ihr Land, ihren Wald und das Klima zu kämpfen: José Gregorio Diaz Mirabal, selbst ernannter Präsident von Amazonien, sein Vizepräsident Tuntiak Katán und sein Außenminister Juan Carlos Jintiach. Sie sind die Vertreter einer Region, die über neun Staaten Südamerikas hinweg...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: