Wo die Wüste lebt – Siedler in der israelischen Negev

Tel Aviv  In der Negev-Wüste gelingt das Zusammenspiel von Naturschutz, Erschließung und Tourismus. Für die Anwohner ein täglicher Kampf.

Foto: Ethan Welty / Getty Images/Aurora Creative

Als Gadi und Leah Nahimov vom Stadtleben genug hatten, zogen sie mit ihren sechs Kindern fort aus Tel Aviv. Das war im Jahr 2003. Die Familie siedelte aber nicht einfach nur „aufs Land“ um, sondern in eine Region, die stellenweise aussieht wie eine Mondlandschaft. Ramat Hanegev, eine Ansiedlung von...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: