Harder mit Dreierpack: VfL-Frauen schießen Jena ab

Wolfsburg.  Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg feiern in der Bundesliga beim 8:1-Erfolg gegen den Aufsteiger den fünften Sieg im fünften Spiel.

Die Frauen des VfL Wolfsburg gewinnen mit 8:1 gegen Jena.

Die Frauen des VfL Wolfsburg gewinnen mit 8:1 gegen Jena.

Foto: Sebastian Priebe / regios24

Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg haben ihren höchsten Saisonsieg in der Bundesliga gefeiert. Gegen Aufsteiger und Kellerkind FF USV Jena gelang der Mannschaft von Trainer Stephan Lerch ein 7:1 (3:0)-Erfolg.

Bereits früh stellte Alexandra Popp mit einem Kopfball-Doppelpack auf Sieg (8., 14. Minute). Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit dominierten die Gastgeberinnen, sie mussten trotz guter Chancen und Aktionen, die nicht immer gut ausgespielt wurden, lange gedulden, ehe Noelle Maritz kurz vor der Pause das 3:0 nachlegte (41.).

Kurzer Schock nach der Pause

Durchgang 2 begann mit einem kleinen Schock. Jenas Karla Görlitz setzte sich im Luftduell gegen Joelle Wedemeyer durch und köpfte zum Anschlusstreffer ein, für den VfL war es das zweite Gegentor der Saison nach dem beim 6:1 gegen Duisburg. Somit brachte erneut ein Kellerkind den Doublesieger kurz in Verlegenheit.

Das Gegentor wach jedoch nicht mehr als ein Wachmacher, denn fortan legte Wolfsburg wieder den nötigen Ernst an den Tag. Mit einem Dreierpack binnen 18 Minuten entschied Pernille Harder die Begegnung endgültig zugunsten des VfL. Ihr erstes Tor war übrigens ein Elfmeter, nachdem sie zuvor gegen Hoffenheim und Potsdam vom Punkt vergeben hatte.

8:1-Sieg gegen Jena

Es blieb bis zum Schluss bei der Wolfsburger Dominanz, Dominique Janssen mit einer Bogenlampe und Felicitas Rauch legten die weiteren Tore zum 8:1-Endstand nach. Jetzt geht’s erst einmal in die nächste Länderspiel-Pause, am Montagabend steht allerdings noch die Achtelfinal-Auslosung in der Champions League an.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder