Lerch: „Die Gegner träumen ja nicht“

Wolfsburg.  Der Coach der Fußballerinnen des VfL Wolfsburg will angesichts des 0:0 gegen Essen kein Trübsal blasen, aber die richtigen Schlüsse ziehen.

Stephan Lerch will sich die Freude über eine starke erste Saisonhälfte nicht durch die Punktverluste in Potsdam und gegen Essen verderben lassen.

Stephan Lerch will sich die Freude über eine starke erste Saisonhälfte nicht durch die Punktverluste in Potsdam und gegen Essen verderben lassen.

Foto: Darius Simka/regios24 / regios24

„Sehr viel gutes Essen“ wartet an Weihnachten auf Kapitänin Nilla Fischer. Keeperin Almuth Schult freut sich auf das Fest der Liebe in ganz großer Familienrunde, und auch Lena Goeßling will erst einmal abschalten. Hinter den Fußballerinnen des VfL Wolfsburg liegt eine ganz starke Saisonhälfte ohne...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: