So denkt Labbadia übers deutsche Fiasko in der Königsklasse

Wolfsburg.  Der Trainer des VfL Wolfsburg sagt übers deutsche Aus in der Champions League: „Das ist sicher nicht gut.“ Aber es liege nicht allein am Geld.

Auch Serge Gnabry und die Bayern sind raus aus der Königsklasse.

Auch Serge Gnabry und die Bayern sind raus aus der Königsklasse.

Foto: Lars Baron / Bongarts/Getty Images

Hoffenheim, Dortmund, Schalke und sogar die Bayern: Kein deutscher Klub hat den Sprung ins Viertelfinale der Königsklasse geschafft. Auch Bruno Labbadia, der Trainer des VfL Wolfsburg, bedauert das sehr. Er sagt: „Das ist sicher nicht gut. Aber man müsste jeden Einzelfall auch für sich...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: