„Das hat mir geholfen“: William spricht über seine Denkpause

Wolfsburg.   Zwei Spiele lang hatte Labbadia beim VfL auf der rechten Abwehrseite auf Verhaegh gesetzt, jetzt hat der junge Brasilianer die Nase wieder vorn.

Zwei Spiele stand Hinrunden-Dauerbrenner William (links) nicht in der Startelf des VfL – die Denkpause hat ihm offenbar geholfen. Zuletzt war der junge Brasilianer wieder stark.

Zwei Spiele stand Hinrunden-Dauerbrenner William (links) nicht in der Startelf des VfL – die Denkpause hat ihm offenbar geholfen. Zuletzt war der junge Brasilianer wieder stark.

Foto: Darius Simka / regios24

Zwei grobe Schnitzer, die zu Elfmetern geführt hatten, sorgten für eine zwei Spiele dauernde Denkpause für William. Beim 1:0 bei Hertha wurde er nur spät eingewechselt, beim Pokalaus in Leipzig schmorte er sogar 90 Minuten auf der Bank. Nun ist der VfL-Rechtsverteidiger seit zwei Spielen wieder von...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: