Platz 12 auf internationaler Rollkunst-Bühne für Zander

Wolfsburg.  Läuferin des VfL Wolfsburg feiert eine gelungene Premiere. Die 13-Jährige ist erstmals nominiert gewesen.

Stolz: Die Wolfsburgerin Ricarda Zander.

Stolz: Die Wolfsburgerin Ricarda Zander.

Foto: Privat / Verein

Der Deutschland-Cup, der diesmal in Freiburg stattfand, ist ein weltweit anerkannter Rollkunstlauf-Wettbewerb, der immer wieder Sportler aus der ganzen Welt anlockt. Diesmal auch dabei: Ricarda Zander vom VfL Wolfsburg. Erstmals war sie vom deutschen Verband für das hochkarätige Turnier nominiert...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: