Knappe Niederlage und deutlicher Sieg

Wolfenbüttel.  Die Volleyballerinnen des Wolfenbütteler VC holen drei Punkte aus zwei Spielen in der Landesliga.

Zuspielerin Jenny Müller (Nr. 4) bedient Nina Piesch, die den Aufsteiger zum Punktgewinn gegen Tuspo Weende nutzt.

Zuspielerin Jenny Müller (Nr. 4) bedient Nina Piesch, die den Aufsteiger zum Punktgewinn gegen Tuspo Weende nutzt.

Foto: Olaf Hahn / regio-press

Eine Niederlage, die am Ende zu deutlich ausgefallen ist, und ein Sieg, der Spaß gemacht hat – so lautet die Bilanz der Volleyballerinnen des Wolfenbütteler VC beim letzten Heimspieltag der Landesligasaison. Wolfenbütteler VC – MTV Astfeld 0:3 (24:26, 22:25, 22:25). Im Hinspiel gelang dem WVC ein...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: