Chaos bei den Herzögen: Lukic kündigt

Wolfenbüttel  Wolfenbüttels Zweitliga-Basketballer ProB stehen einen Tag vor dem wichtigen Spiel bei den BSW Sixers ohne Trainer da.

Nach Maximilian Pink und Tony Granz ging nun auch Trainer Predrag Lukic bei den MTV Herzögen von Bord.

Nach Maximilian Pink und Tony Granz ging nun auch Trainer Predrag Lukic bei den MTV Herzögen von Bord.

Foto: Olaf Hahn

Kurz vor 21 Uhr platzte Freitagabend die Bombe: Predrag Lukic ist nicht mehr Trainer des Basketball-ProB-Zweitligisten MTV Herzöge Wolfenbüttel. Damit steht der Tabellenelfte der Staffel Nord vor dem so wichtigen Spiel bei den BSW Sixers am Samstag (18 Uhr) plötzlich ohne Coach da.Wie Lukic...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.