Nur Urkunden statt Treppchen-Plätze

Wolfenbüttel  Am zweiten Tag der Bezirksmeisterschaften kehrten die Wolfenbütteler Leichtathleten ohne Titel nach Hause. Dennoch erzielten sie gute Platzierungen.

Mareike Behme (links) vom TSV Sickte, hier im Hürdenlauf, überzeugte bei den Bezirksmeisterschaften.

Mareike Behme (links) vom TSV Sickte, hier im Hürdenlauf, überzeugte bei den Bezirksmeisterschaften.

Foto: Kristin Winter

In den Klassen der Jugend U14 gab es wesentlich größere Teilnehmerfelder als bei der U16. In vielen Wettbewerben traten rund 30 Athleten gegeneinander an. Einen Urkundenplatz gab es nur für die besten Acht. Die beste Platzierung für den MTV Wolfenbüttel gelang Jan-Malte Sulkowski (M13)...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: