Zwei starke Spielzeiten fordern nun ihren Tribut

Bortfeld.  Den Drachen fehlt bei Auswärtsspielen in der Handball-Landesliga ein wenig die Frische.

Maximilian Duschek hatte im Sommer eine längere Regenerationszeit und wirke laut Trainer Martin Kays deshalb in den Spielen sehr frisch.

Maximilian Duschek hatte im Sommer eine längere Regenerationszeit und wirke laut Trainer Martin Kays deshalb in den Spielen sehr frisch.

Foto: Henrik Bode

Stolz sind die Landesliga-Handballer der SG Zweidorf/Bortfeld auf ihre Heimstärke. In den letzten zwei Spielzeiten kassierten sie jeweils nur eine Niederlage. Und da es auch auswärts optimal klappte, spielten sie um die Meisterschaft mit. Doch das ist heute anders. Zu Hause sind die Drachen zwar...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: