Eintracht Braunschweig Bangsow-Ausleihe nach Köln steht bevor

Braunschweig.  Der 22 Jahre alte Eintracht-Torhüter hofft bei Viktoria Köln auf Spielpraxis. Fejzic darf im Pokal ins Tor von Eintracht Braunschweig.

Yannik Bangsow soll am Samstag den Medizincheck in Köln absolvieren.

Yannik Bangsow soll am Samstag den Medizincheck in Köln absolvieren.

Foto: Sebastian Priebe / regios24

Es war eine der letzten offenen Personal-Entscheidungen bei Fußball-Zweitligist Eintracht Braunschweig. Zumindest für den Pokal-Wettbewerb scheint sich der neue Chef-Trainer Daniel Meyer auf Routinier Jasmin Fejzic zwischen den Pfosten festgelegt zu haben.

Neuzugang Felix Dornebusch, dem die Verantwortlichen der Blau-Gelben ebenfalls die Rolle als Stammtorhüter zutrauen, musste gegen Hertha BSC am Freitagabend zusehen. Für Marcel Engelhardt, der in der Endphase der abgelaufenen Saison zu den Garanten für den Aufstieg gezählt hatte, erhält vorerst den unliebsamen Tribünenplatz als Nummer drei.

Eintracht Braunschweig – Der jüngste Torwart geht

Die Rückkehr Fejzics ist insofern besonders, weil sie vor wenigen Wochen wohl niemand so erwartet hätte. Der Bosnier hatte seinen Stammplatz nach der Corona-Pause an Engelhardt verloren und war augenscheinlich außer Form. Doch topfit und mit zehn Kilo weniger auf den Rippen überzeugte der 33-Jährige in der Saisonvorbereitung wieder mit starken Paraden, Sicherheit und der Giftigkeit in den Aktionen, die ihn in vielen Partien schon so wertvoll für die Braunschweiger gemacht hatten.

Derweil steht eine Ausleihe von Yannik Bangsow kurz bevor. Der 22 Jahre alte Schlussmann, der auch vom Halleschen FC umworben war, schließt sich dem Vernehmen nach Drittligist Viktoria Köln an, nachdem er in Braunschweig nur noch die Nummer vier gewesen wäre.

Für den einstigen Jugendspieler von Eintracht, RB Leipzig und Tennis Borussia Berlin bedeutet der Wechsel auch ein Schritt heraus aus der Komfortzone – und trotzdem auch eine große Chance. Bei den Rheinländern gilt der hochveranlagte 1,92-Meter-Mann als der erste Herausforderer des bundesligaerfahrenen Sebastian Mielitz, der bei Werder Bremen, dem SC Freiburg, Greuther Fürth und zuletzt in Dänemark bei Sønderjysk Elitesport unter Vertrag gestanden hatte.

Yannik Bangsows Rückkehr zu Eintracht Braunschweig geplant

Geht alles glatt, wird Bangsow, der seit kurzem vom ehemaligen Eintracht-Jugendspieler Toni Kierakowitz beraten wird, nach dem Medizin-Check am Samstag Oker gehen Rhein eintauschen. Zuvor soll der Vertrag des gebürtigen Berliners bei der Eintracht vorzeitig bis 2022 verlängert werden. Die knapp neun Monate bei der Viktoria will er nutzen, um anschließend mit mehr Erfahrung einen erneuten Anlauf auf den Platz im Eintracht-Tor zu nehmen. Das Potenzial dazu hat er allemal.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (1)